Sie war 2019 Gegenstand eines weiteren „Scheininterviews“ mit den Denver Broncos. Flores ist schuld.auf dem sich die Teamführung verspätet, „aufgeregt“ und wie „sie haben am Vorabend zu viel getrunken“ zeigte.

Flores behauptete auch, dass der Besitzer der Dolphins, Stephen Ross, angeboten habe, ihn dafür zu bezahlen, dass er absichtlich Spiele verlor, um den Spitzenplatz im NFL Draft zu gewinnen, und ermutigte ihn, die Regeln der Liga zu brechen. Flores sagt, dass Ross, als sie sich weigerte, ihr „Beileid aussprach und als jemand, mit dem es unangenehm und schwierig war, mit ihm zu arbeiten“.

Die NFL wies die Vorwürfe in der Klage am Dienstag zurück. Sagte in einer Erklärung„Vielfalt ist grundlegend für alles, was wir tun.“

Was haben die Giganten, die Broncos und die Delfine diese Woche geantwortet?

New Yorker Riesen

Die Giants sagten in einer Erklärung am Donnerstag, dass Flores ‘Behauptungen über die Kandidatur des Cheftrainers “beunruhigend und einfach falsch” seien.

In der Erklärung heißt es, das Team habe „sechs ungewöhnliche und vielfältige Kandidaten“ interviewt und am 28. Januar, einen Tag nach Flores‘ zweitem Interview, entschieden, wer als Cheftrainer eingestellt werden soll.

Fast 20 Jahre, nachdem Ronnie die Rolle übernommen hatte, ist der Versuch der NFL, Rassenvielfalt zu schaffen, nicht das, was „mein Vater beabsichtigte“.

In der Erklärung heißt es: „Die Behauptung, dass die Entscheidung der Giganten vor dem Abend des Freitags, dem 28. Januar, getroffen wurde, ist falsch.“

Flores ‘Klage behauptet, er habe drei Tage vor seinem Interview von der angeblichen Entscheidung der Giants erfahren, Dubois einzustellen, als er eine Glückwunsch-SMS von New England Patriots-Trainer Bill Belechk erhielt, der fälschlicherweise gesendet wurde

In einer Erklärung der Giants heißt es, dass der Text vor Dobles persönlichem Interview ausgetauscht wurde. Das Team fügte hinzu, dass sie “niemals einen Cheftrainer einstellen würden, der nur auf einem 20-minütigen Zoom-Interview basiert, das Herr Dobbell damals hatte”.

Er fügte hinzu, dass er seine Nachforschungen und Sorgfalt bei der Abwägung der Kandidatur von Flores betrieben habe, und fügte hinzu, dass die Entscheidung, Dubois einzustellen, am Ende eines „offenen und gründlichen Interviewprozesses“ getroffen worden sei.

„Unser Rekrutierungsprozess und natürlich unsere Sicht auf Mr. Flores war seriös und aufrichtig“, heißt es in der Erklärung. „Wir sind enttäuscht zu erfahren, dass Mr. Flores der falschen Annahme war, dass die Stelle bereits angeboten wurde.“

Denver Broncos

Die Broncos stellten am Dienstag den Fall von Flores in Frage und nannten seine Anschuldigungen „klare Lügen“. Der Präsident des Teams für Fußballoperationen, John Elliott, gab am Donnerstag eine Erklärung ab, in der er die Anschuldigungen als „falsch und verleumderisch“ bezeichnete.

Elliott fügte hinzu, dass er sich für eine öffentliche Antwort entschieden habe, weil er „nach einem Angriff auf meinen Charakter, meine Integrität und meine Professionalität nicht länger schweigen konnte“.

Hier sind einige bemerkenswerte Zitate von Brian Flores.  Klage gegen die NFL

Elliott sagte, er habe Flores 2019 als Cheftrainerkandidaten „sehr ernst“ genommen und sei während seines dreieinhalbstündigen Interviews „bereit, bereit und voll engagiert“ gewesen, so wie andere es auch taten.

„Zum ersten Mal in dieser Woche ist es bedauerlich und schockierend zu erfahren, dass Brian anders über unser Interview mit ihm dachte“, sagte Eloye.

„Für Brian waren die Spekulationen von heute Morgen über mein Aussehen und meinen Gemütszustand thematisch, schmerzhaft und völlig falsch. Wenn ich ‚aufgeregt‘ aussehe, wie er behauptete, dann deshalb, weil wir mitten in der Nacht geflogen sind – unmittelbar nach einem weiteren Interview in Denver – und ein paar Stunden geschlafen, um das einzige Fenster zu treffen, das uns zur Verfügung gestellt wurde “, fügte er hinzu.

Elliott sagte, er habe den Cheftrainer „in gutem Glauben“ interviewt und ihm die gleiche Rücksicht und Gelegenheit gegeben wie allen anderen.

Miami-Delfine

Die Dolphins lobten die „Vielfalt und Inklusion“ ihrer Organisation und wiesen auch „nachdrücklich“ Vorwürfe der Diskriminierung zurück. Ross, der Besitzer des Teams, sagte am Mittwoch in einer Erklärung, dass er „als ehrenwerter und ehrlicher Mann“ nicht ertragen könne, ohne auf Flores ‘Anschuldigungen zu reagieren.

Ross ‘Erklärung lautete: „Ich nehme persönliche Immunität gegen diese böswilligen Angriffe, und die Wahrheit muss bekannt sein. Seine Anschuldigungen sind falsch, böswillig und verleumderisch.“

„Wir verstehen, dass es Medienberichte gibt, die besagen, dass die NFL beabsichtigt, ihre Behauptungen zu untersuchen, und wir werden uneingeschränkt kooperieren. Ich bin bestrebt, die Integrität und die Werte der Organisation zu verteidigen. Dies sind unbegründete, unfaire und beleidigende Behauptungen“, sagte er hinzugefügt.

Kevin Dotson, Jacob Lew und David Close von CNN haben zu diesem Bericht beigetragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *